Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    yelyahaddict

    - mehr Freunde




  Letztes Feedback
   14.07.13 19:09
    helol, ich guck mir den



http://myblog.de/ofcoursesir

Gratis bloggen bei
myblog.de





[7] Von Ausflügen und Treppenstufen.

Heyho. :D
Eigentlich wollte ich das ja gestern schon posten, aber ich bin abends wie ein Stein ins Bett gefallen, deshalb hier jetzt der Nachtrag zu gestern.

           HOW TO: SURVIVE A TRIP TO STRASBOURG

 

 1. SHOPPING
a) Falls ihr vorhabt, dort zu shoppen, sind zwei Dinge essentiell wichtig: Ihr braucht viel Geld und eigentlich noch mehr Zeit. Strasbourg bietet eine der größten Shoppingmeilen, die ich bis jetzt irgendwo gesehen habe, und dabei wirklich auch eine riesige Auswahl (wenn natürlich auch das meiste Frauenläden sind xD Ist ja aber meistens so.). Dafür sind die ganzen Läden in einem extrem großen Areal angeordnet - rund um den Place Kleber findet man die meisten - und man braucht definitiv mehr als lapprige zwei Stunden um mal überall gewesen zu sein. Dass wir mehr nicht hatten, war im Endeffekt natürlich ärgerlich. :D

b) Achtet auf die Kleidergrößen. In Frankreich hat man immer 2 Größen größer - schön drauf achten, wenn es nicht sowieso auf dem Etikett vermerkt ist. Erspart Frust.

c) Wenn ihr keine Lust habt, viel Geld auszugeben, geht nicht zu Claire's. Da gibt's alles was frau unbedingt haben will aber nie im Leben brauchen wird. Meine Funde werde ich hier drunterposten, sobald ich wieder zu Hause bin.

2.  SIGHT-SEEING
a) Generell ist Strasbourg an sich schon ein bisschen Sight-Seeing. Die Stadt ist ziemlich schön gebaut, hohe Gebäude, teils alt und teils neu, und besonders wenn man zu Wasser unterwegs ist sieht man Dinge, die wirklich idyllisch sind.

b) Unternehmt auf jeden Fall eine Fahrt mit einem der Glasboote. Die sind schon an sich klasse, ich fand das super in so nem Ding zu sitzen und zu allen Seiten rausschauen zu können. Darüber hinaus kann man über Kopfhörer so komische ... Leute hören die halt was erklären, dazu, was man sieht. Die gibt's in allen möglichen Sprachen + KINDERKANAL! :D Das ist dann so ein Captain der seinen Bootsjungen die Aussicht erklärt, kindgerecht gehalten und mit Soundeffekten und so. Ich fand den tausendmal besser als diese Langweiler.

c) Obwohl das Münster von außen wirklich pompös aussieht und auch der Innenbereich definitiv einen Besuch wert ist: Tut euch keine Turmbesteigung an!!!! Der Gang ist ungefähr einen Meter fünfzig breit und einen Meter achtzig hoch, und das dann über gefühlte 400 Stufen einer gefühlt immer steiler werdenden Wendeltreppe ... es ist das Grauen. D: Wir waren alle fertig, als wir oben angekommen sind, und dafür dann noch 2,30 Euro bezahlen? (Wir ham dann ins Gästebuch erstmal eingetragen 'Installez un lift, s'il-vous plaît!') Das ist ein gut gemeinter Ratschlag. xD

3. SONSTIGES
a) Wenn ihr in einem Schuladen das Plakat 'LIQUIDATION TOTALE' (Totaler Ausverkauf) seht, dann um Gottes Willen: Geht dran vorbei! :D Da fliegen die Kartons durch die Gegend, Schuhe liegen einzeln am Boden und wenn man den falschen Schuh anfasst wird man getötet.

b) In den Geschäften sind überall solche Verkäufer im Anzug, völlig anders als in Deutschland. Lasst euch davon nicht beeindrucken, sonst sprechen sie euch an.

 

So, das war's jetzt. :D
Mit den Tipps dürfte eigentlich nichts mehr schiefgehen, falls ihr auch mal über die Grenze fahrt.

Love.

 

3.10.09 10:39
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung